Pensionsalltag - Caros Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Pensionsalltag

Hof Birkensee

Der Pensionsalltag

Moin, mein Name ist  Laika und Frauchen Caro hat mich damit beauftragt, Euch mal zu erklären, wie der Tag hier so aussieht.

 

Der Tag beginnt für uns morgens um 6.00 Uhr. Für manche Kollegen eine recht frühe Zeit…Während alle Hunde nach und nach ihre ersten Geschäfte verrichten, machen die Zweibeiner die „Suiten“ sauber, geben frisches Wasser in die Näpfe und ordnen die zum Teil zerwühlten Betten.
Das nenn' ich Zimmerservice!


 


Dann wird das Futter vorbereitet, unter der strengen Kontrolle von unserem Pensionsdauergast-Opa Benno, der mit 18 Jahren genau weiß, worauf er aufpassen muss.
Er achtet penibel darauf, dass alle Futterkrümel in den richtigen Näpfen  landen und wenn nicht, sorgt er für eine fachgerechte Entsorgung ;-).

 


Nach dem Frühstück dürfen wir uns ausruhen.
Manche Hunde tun dies bei schönem Wetter am liebsten in der Sonne und auf der Wiese.
Die meisten möchten aber gerne in ihrem Bett liegen und ihr Verdauungsschläfchen halten.

 

Und dann beginnt der spaßige Teil des Tages:

Je nachdem wie wir uns hier verstehen, kommen wir dann bis zur nächsten Fütterung in Rudeln raus und können toben und spielen nach Herzenslust. Es ist immer einer der Zweibeiner dabei und lässt sich auch gerne mal dazu hinreissen, sich beim Spielen zu beteiligen ;-).

 

Manche von uns sind da sehr hartnäckig und schleppen alles an Spielzeugen an, solange bis das endlich geworfen wird. Das geht natürlich nur in einer Gruppe, wo es deswegen nicht zu Streitereien kommt. Es macht einen Heidenspaß und danach fallen wir meist komatös in unsere Betten und schlafen bis zur nächsten Runde.

 

Nach 2 solcher Runden ist Mittagspause, in der die Hunde gefüttert werden, die es von Haus aus so gewöhnt sind. Ein kleiner Mittagsschlaf und danach ist wieder Aktion angesagt und bis zur Abendfütterung haben wir  Programm in Sachen Toben, Spielen, Schnüffeln…..“ Manche von uns sind schon älter und geniessen einfach ihre Ruhe und manche sind mit Artgenossen gar nicht verträglich und werden dann von den Zweibeinern hier bespasst…
Nachdem alle Hunde mehrere dieser Durchläufe hinter sich haben, wird um 17.00 Uhr das Abendessen serviert.  



 

Nach der Ruhepause am Abend geht es gegen 18.00 Uhr nochmal für alle hier rund.
Ihr seht, wir haben hier rund um die Uhr Aktion und geniessen das sehr. Schaut mal in der Galerie nach, da findet Ihr so manchen Schnappschuss unseres Urlaubs.
Wenn wir dann wieder in unseren Zimmern sind, bekommen wir noch ein Betthupferl zu nagen und knurpsen und danach sind wir todmüde und schlafen seelig ein. Zapfenstreich ist 19.30 Uhr, aber da schlafen einige von uns sowieso schon und träumen von den Ereignissen des Tages. Leider schnarcht da auch mancher so laut, dass ich nicht immer gleich einschlafen kann  . Je nachdem, ob wir ein paar unruhige Geister unter uns haben, wird dann noch eine „gute Nachtmusik“ eingeschaltet. Caro nennt das „Meditationsmusik“. Ich finde die ist dann perfekt zum Einschlafen und die Schnarcher fallen nicht mehr so auf….

So, und nun muss ich meinen Geschäften nachgehen.
Bis bald mal, Eure Laika


 

Die Fütterung

Fütterungszeiten sind bei uns morgens um 7.30 Uhr, mittags um 12.30 Uhr und abends um 17.00 Uhr.
Am idealsten ist es, wenn Ihr Vierbeiner sein Futter von Zuhause bekommt, damit er sich nicht groß umstellen muss. Das mitgebrachte Futter wird bis zur Abholung in verschlossenen Boxen, beschriftet mit dem Namen Ihres Tieres eingelagert. Für Hunde, die gebarft werden, steht eine Gefriertruhe zur Verfügung. Selbstverständlich kann der Hund auch Pensionsfutter bekommen, dem wir immer ein „Überraschungsei“ beifügen. Sie können wählen zwischen einem hochwertigem Nassfutter (ARAS-Spezial), getreidefreiem Trockenfutter (Lamm und Reis von PRIMA-Food) oder BARFEN (Frischfleisch aus deutscher Produktion mit Lunderlandflocken – getreidefrei). Den Aufpreis für die Fütterung mit Pensionsfutter entnehmen Sie bitte dem entsprechendem Menüpunkt dieser Seite.

 

Gerne können Sie auch Futter und Leckerli über uns beziehen. Fragen Sie einfach telefonisch nach oder schauen Sie unter dem Menüpunkt „Links“, wo Sie einen Teil unserer Futterlieferanten finden werden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü